f/16 Schule für Fotografie

Anmeldebedingungen und Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

f/16 Schule für Fotografie
Henning Rupp
Friedrichstr. 217
10969 Berlin
E-Mail: info@f16-schule.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung


Anmeldebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu Veranstaltungen kann mit dem Online-Formular oder schriftlich mit dem zur Verfügung gestellten Anmeldeformular per Briefpost erfolgen.

Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung werden diese Bedingungen durch den Teilnehmer anerkannt.

Für Teilnehmer unter 18 Jahren ist bei der Anmeldung die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmer erhalten eine schriftliche Bestätigung.

Zahlungsbedingungen

Der Teilnehmer erhält eine Rechnung über das zu zahlende Teilnahmeentgelt. Diese Rechnung wird zum angegebenen Termin fällig und ist ohne Abzug zahlbar.

Rücktritt

Die Erklärung des Rücktritts muss per Briefpost oder E-Mail erfolgen. Bis zu 28 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer ohne Angabe von Gründen von der Anmeldung zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet.

Bei einem Rücktritt bis zu 14 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung werden 50 % des Teilnahmeentgelts als Bearbeitungskosten berechnet. Das bereits gezahlte Teilnahmeentgelt wird unter Einbehaltung der Bearbeitungskosten erstattet.

Erfolgt der Rücktritt innerhalb einer Frist von 7 Kalendertagen vor Beginn der Veranstaltung, fällt das volle Teilnahmeentgelt an.

Maßgeblich für die Einhaltung der Fristen ist das Datum des Eingangs.

Nimmt der Teilnehmer nicht oder nur zeitweise teil, so ist der Teilnehmer zur Zahlung des vollen Teilnahmeentgelts verpflichtet.

Die Stellung eines Ersatzteilnehmers ist mit unserer schriftlichen Zustimmung möglich.

Ausfall und Änderungen von Veranstaltungen

Die angebotenen Veranstaltungen finden nur bei Erreichen der wirtschaftlich notwendigen Mindestteilnehmerzahl statt. Sollte eine Veranstaltung wegen einer mangelnden Teilnehmerzahl oder aus einem anderen wichtigen Grund nicht zustande kommen, wird das bereits gezahlte Teilnahmeentgelt erstattet.

Ein Anspruch auf Durchführung der jeweiligen Veranstaltung besteht nicht. Kosten, die durch den Ausfall von Veranstaltungen oder die Verschiebung von Terminen entstehen, werden von uns nicht übernommen.

Die jeweiligen Veranstaltungsorte werden rechtzeitig vor Beginn mitgeteilt. Wir behalten uns vor, Veranstaltungen räumlich oder zeitlich zu verlegen.

Teilnehmerzahl und Voraussetzungen

Wir behalten uns vor, im Interesse des Lernerfolgs die Höchstzahl der Teilnehmer an den Veranstaltungen festzulegen. Die Teilnahme an Veranstaltungen kann von bestimmten Vorkenntnissen oder Voraussetzungen abhängig gemacht werden.

Gutscheine

Gutscheine behalten ihre Gültigkeit für die Dauer eines Jahres ab dem Tag der Ausstellung.

Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer werden nur aus verwaltungstechnischen Gründen und soweit sie notwendig sind, elektronisch gespeichert und weiterverarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Durch ihre Anmeldung erklären die Veranstaltungsteilnehmer ihr Einverständnis zu dieser Speicherung und der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten.

Haftung

Wir übernehmen grundsätzlich keine Haftung bei Beschädigung, Verlust oder Diebstahl an persönlichen Gegenständen, Kleidung und Unterrichtsmaterialien der Teilnehmer.

Vertragsergänzungen

Vertragsergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Salvatorische Klausel

Im Falle der Rechtsunwirksamkeit einer Klausel dieser Bedingungen behalten alle übrigen Klauseln ihre Gültigkeit.